Quelle: cocoparisienne/pixabay.com

Quelle: cocoparisienne/pixabay.com

Die Semesterferien sind bald vorbei und man muss sich langsam auf den Studienstart vorbereiten. Vielleicht ist das kommende Semester sogar für Dich das erste Semester. Wir vom Mainzer Manager wollen Dir zeigen, wie Deine Einstellung Dein Leben massiv beeinflussen kann.

Warum sollte ich lernen mich selbst zu motivieren?

Bei jedem Studium sollte man sich selbst immer vor Augen führen, dass man nur für sich selbst studiert. Daher solltest Du immer versuchen, so viel von jeder Vorlesung mitzunehmen wie möglich. Jedoch ist es nicht nur Dein Studium, welches Deine Motivation auf verschiedene Weise beeinflussen kann. Deine Motivation solltest Du möglichst auf allen Ebenen Deines Lebens verbessern. Es ist wichtig, ein möglichst ausgeglichenes Leben zu führen.

Kopf frei machen

Man kann nicht NUR studieren. Jeder, der schon versucht hat pausenlos zu lernen, weiß, dass dieses System niemals funktioniert. Es ist wichtig, dass Du Dir auch Zeit nimmst, um Deinen Kopf frei zu machen. Natürlich sollst Du auch Spaß haben und Zeit mit Deinen Freunden verbringen sowie Zeit für Dinge verwenden, die Dir besonders viel Spaß machen. Allerdings ist es auch wichtig, Sport zu treiben und sich körperlich fit zu halten, um die besten akademischen Leistungen zu vollbringen.

Routine einbringen

Es ist nachgewiesen, dass ein früheres Aufstehen die Produktivität und auch die Effizienz steigert. Hier kannst Du alles darüber nachlesen. Jedoch sollte man darüber hinaus auch genau planen, an welchen Tagen man welchen Verpflichtungen nachgehen muss. Besonders gut bietet es sich an, Deadlines zu setzen, die auch möglichst eingehalten werden. Hierbei ist es am wichtigsten, dass man einen Kalender führt, der immer aktuell gehalten wird. In diesem Kalender kannst Du neben den Deadlines auch Belohnungen einplanen, die Dich automatisch pushen, um Deine Deadlines immer einzuhalten. Wer weiß, vielleicht ist für Dich bald ein leckerer Sushi-Abend oder sogar ein cooles paar Sneaker drin ;).

Studium

Themen innerhalb des Studiums wie Spezialisierungen oder gewisse Electives solltest Du vor dem Auswählen möglichst genau recherchieren, um eine für Dich bestmögliche Entscheidung treffen zu können. Dies gilt natürlich auch für die Wahl von Themen für Hausarbeiten, Bachelorarbeiten und auch Masterarbeiten. Bei dieser Recherche solltest Du Dir immer vor Augen führen, was Dich interessiert und in welchen Bereich Du eventuell in Deinem späteren Berufsleben einsteigen möchtest. Dies wird Dich dabei unterstützen, viel an deinem Thema arbeiten zu wollen. Dadurch vergeht die benötigte Zeit, um ein Projekt abzuschließen, deutlich schneller und Du hast das Gefühl, nicht nur für Deinen Professor zu arbeiten, sondern auch für Dich selbst. Zusätzlich ist es wichtig, Dich außerhalb des regulären Studienverlaufs mit der Materie, die Dich wirklich interessiert, zu beschäftigen. So kannst Du Dir einen riesen Vorteil gegenüber Deinen Kommilitonen verschaffen und Klausuren und andere Studienleistungen können Dir deutlich leichter fallen!
Wir wünschen allen Studis einen super Start in das neue Semester und hoffen, Ihr seid motiviert, dieses Semester noch mehr zu leisten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*