Quelle: Pexels; pixabay.com

Quelle: Pexels; pixabay.com

Während meines fünfmonatigen Auslandsaufenthalts in Argentinien habe ich nicht nur das Land bereist und verschiedene Städte besichtigt, sondern auch viel über die argentinische Wirtschaft und führende Firmen gelernt. Im folgenden Artikel möchte ich Ihnen einen Einblick in das größte Unternehmen Argentiniens geben.

„Techint“ ist eine italienisch-argentinische, multinationale Unternehmensgruppe, gegründet von dem italienischen Einwanderer namens Agostino Rocco. Techint ist der größte Stahlproduzent Lateinamerikas mit Firmensitz in Buenos Aires und in Mailand. Das Unternehmen ist derzeit führend in den Bereichen Petrochemie, Raffinerie, Bergbau, Industrie- und Wasseraufbereitungsanlagen und Infrastruktur. Im Jahr 2014 zählte das Unternehmen circa 58.000 Mitarbeiter und erreichte einen Umsatz von 23,83 Mrd. US-Dollar. Die argentinische Unternehmensgruppe besitzt Niederlassungen in 45 Ländern weltweit, verbreitet auf allen Kontinenten. Techint setzt sich aus der luxemburgischen Aktiengesellschaft „Tenaris S. A.“, dem argentinischen Stahlunternehmen „Ternium“, „Techint Ingenería y Construcción“ und „Tenova“ zusammen. Dank der neuen Regierung, die im Dezember vergangenen Jahres in Kraft getreten ist, könnte die argentinische Maschinennachfrage mit einem Aufschwung rechnen. Die Liberalisierung der Importe sorgt dafür, dass sich in Zukunft auch deutsche Anbieter zu wichtigen Lieferanten entwickeln werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*