Bekannt für die traditionelle ,,Meenzer Fassenacht“, hat Mainz mehr als nur den Rosenmontag zu bieten, nämlich eine vielfältige Mischung aus Events, stadtspezifischen Festen, Tourismus und Kultur. Mit einer Anzahl von fast 40.000 eingeschriebenen Studierenden an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU), zählt die rheinlandpfälzische Landeshauptstadt zu den beliebtesten Uni-Städten in Deutschland. Speziell für Neuzugezogene oder Studenten, die sich noch nicht in Mainz zurecht finden, haben wir uns umgeschaut und eine Liste der Top 10 Things To Do zusammengestellt. Mainz

Events, Feste und Veranstaltungen in Mainz

Seit 1975 findet das OPEN OHR Festival jährlich zu Pfingsten auf der Mainzer Zitadelle statt. Organisiert wird es von der ,,Freien Projektgruppe“ und dem Amt für Jugend und Familie der Stadt Mainz. Es ist ein nichtkommerzielles, thematisches Kulturfestival, das Besuchern die Möglichkeit gibt, sich mit aktuellen gesellschaftlichen Themen zu befassen. Unter dem diesjährigen Motto ,,Kein Land in Sicht“, setzte sich das Festival mit dem Thema ,,Flüchtlingspolitik“ auseinander. Neben einem vielfältigen Programm aus Film, Theater und Musik, kann man an Podiumsdiskussionen, Gesprächsforen und Workshops teilnehmen.

Das Johannisfest zählt inzwischen zu den ,,Mainzer Traditionen“. Zu ehren Johannes Gutenbergs wird es jedes Jahr zum Sommerbeginn in der Innenstadt veranstaltet. Anfangs findet das sogenannte ,,Buchdrucker-Gautschen“ statt — auch als Buchdruckertaufe bezeichnet — bei dem ein Lehrling nach seiner bestandenen Abschlussprüfung in einen Bottich mit Wasser getaucht wird, um ,,die schlechten Gewohnheiten aus der Lehre abzuwaschen“. Egal ob Musik, Kultur, Kunst oder Kulinarisches — für jeden ist das Richtige dabei! Das Feuerwerk am Montagabend ist der abschließende Höhepunkt der Mainzer Johannisnacht.

Neben vielen Weinfesten, verteilt in den einzelnen Stadtteilen und Vororten der rheinlandpfälzischen Hauptstadt, ist der Mainzer Weinmarkt das Highlight der Weinfestsaison. Alljährlich kann man den Weinmarkt am letzten August- und ersten Septemberwochenende im Mainzer Volkspark besuchen. ,,Spundekäs mit Brezeln“ oder ,,Handkäs mit Musik“ gehören zu den vielen angebotenen Spezialitäten. Diejenigen, die nur einen kleinen Schluck oder verschiedene Weine probieren möchten, bestellen ein ,,Piffchen“.

Weitere Events und Veranstaltungen finden Sie hier.

Tourismus und Sightseeing in Mainz

Ganz klassisch: Der Mainzer Dom! Was wäre die Stadt Mainz ohne den Dom? Wer gerne Kirchen besichtigt, wird vom Mainzer Dom begeistert sein. Gelegen im Herzen der Altstadt, gilt er als Wahrzeichen. Besonders empfehlenswert: An einem Samstag bei ,,Weck, Worscht un Woi“ über den Wochenmarkt schlendern und gelegentlich dem Dom einen Besuch abstatten. Während der Adventszeit lockt er viele Besucher an, wenn sich zum Eingang hin der jährliche Weihnachtsmarkt erstreckt. Lassen auch Sie sich bei Ihrem nächsten Stadtbesuch von den Impressionen des Doms beeindrucken!

Wer gerne liest und sich für Kunst und Geschichte interessiert, sollte sich das Gutenberg-Museum Mainz nicht entgehen lassen. Es ist eines der ältesten und populärsten Buch- und Druckmuseen weltweit. Gegenüber des Doms in der Mainzer Altstadt haben Sie die Möglichkeit sich über die Druck-, Buch- und Schriftgeschichte zu informieren. Erfahren Sie mehr über Sonderausstellungen und regelmäßig stattfindende Veranstaltungen hier.
Eintrittspreis für Erwachsene: 5€
Ermäßigter Eintrittspreis für Studenten: 3€

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*