Quelle: Shutterstock

Quelle: Shutterstock

Die CBS, und damit auch die EMS, wurde zur besten privaten Fachhochschule im Bereich Betriebswirtschaftslehre gewählt. Unter allen privaten und staatlichen Fachhochschulen konnte sie sich auch einen Platz unter den Top 10 sichern.

Wie wird das WirtschaftsWochen Ranking aufgestellt?

Jedes Jahr veröffentlicht die WirtschaftsWoche ein Ranking verschiedener Hochschulen und Universitäten. Seit 2007 wird dieses Ranking in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Universum erstellt. Für die Rangliste wurden dieses Jahr 540 Personaler von mittelständischen Unternehmen bis hin zu großen Konzernen befragt. In dieser Umfrage werden sie gefragt, welche Universitäten und Hochschulen Studierende am besten auf das bevorstehende Berufsleben vorbereiten. Zudem werden auch Auslandserfahrung und Fremdsprachenkenntnissen bewertet. In diesen Kategorien schneiden Absolventen privater Hochschulen besonders gut ab.

European Management School und Cologne Business School im WiWo Ranking 2016

Die Cologne Business School (CBS) – und damit auch die European Management School (EMS) – erzielte dieses Jahr hervorragende Ergebnisse im Ranking der WirtschaftsWoche. Im Bereich der privaten FH für BWL konnte der Spitzenplatz belegt werden. Die Präsidentin der CBS, Frau Prof. Dr. habil. Elisabeth Fröhlich, ist sehr erfreut über das Ergebnis: „Es spiegelt unsere Bemühungen und unseren Anspruch wider. Wir arbeiten kontinuierlich an unseren Qualitätsstandards und daran, die CBS hinsichtlich der Lehre weiterzuentwickeln. Schön, dass eine Vielzahl an Personalern das auch so sieht und wir ein so grandioses Ergebnis in diesem Ranking erzielen konnten. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und unser Ziel, unsere Studenten optimal für den Arbeitsmarkt auszubilden, erreicht haben.“

European Management School

Die Studierenden der EMS profitieren seit Bestehen des Mainzer Standortes unmittelbar von der praxisnahen Studienausrichtung. Durch viele Dozenten und Professoren die direkt aus der Wirtschaft stammen, haben Studierende die Möglichkeit, schon während des Studiums zu netzwerken. Das aufgebaute Netzwerk hilft den Studierenden dabei, die ideale Grundlage für ihre spätere Karriere zu starten. Durchaus helfen die Dozenten den Studierenden bei der Praktikabeschaffung.

Eine weitere Besonderheit der European Management School ist das breite Angebot an Fremdsprachenangeboten sowie vielen Soft-Skills Kursen. Diese Kurse helfen den Studierenden dabei, sich im Bewerbungsprozess von anderen Studenten besonders abzuheben, somit einen klaren Vorteil zu erzielen.

Interessieren Sie sich für ein Studium an der European Management School? Alle Informationen zu den verschiedenen Studiengängen finden Sie hier!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*