Quelle: Kim Heinz / Han River Seoul

Quelle: Kim Heinz / Han River Seoul

Im Rahmen meines Studiums an der European Management School absolviere ich im kommenden Semester ein Auslandssemester an der Hanyang University in Seoul. Momentan stecke ich mitten in den Vorbereitungen, und alle Details meiner Reise sowie Tipps und meine gesammelten Erfahrungen während dieser Zeit teile ich mit dem Mainzer Manager.

Nur noch 2 Wochen!

In 2 Wochen ist es endlich so weit und ich werde meine lang erwartete Reise nach Seoul antreten. Seit meinem letzten Blogpost ist einiges passiert, denn ich habe das wichtigste erledigt. Inzwischen habe ich einen passenden Wohnraum gefunden. Während meiner Zeit in Seoul werde ich in dem URseoul Wohnheim wohnen. Das einzige was mir noch nicht bekannt ist, ist wer meine neue Mitbewohnerin für die Zeit im Wohnheim sein wird. Das Wohnheim hat viele Vorteile. Unter anderem ist direkt im Haus ein Fitnessstudio und es gibt viele Gemeinschaftsräume sowie eine Dachterrasse auf der die Auslandsstudis sich treffen können. Zudem ist in dem Gebäude direkt eine Bank sowie ein ,,convenience store’’, ein kleines Geschäft in dem das Nötigste besorgt werden kann.

Meine Impfungen habe ich sogar auch schon erledigt. Für Korea alleine hätte ich kaum Impfungen benötigt, da ich nach dem Auslandssemester jedoch Backpacken werde, waren einige Auffrischungen und neue Impfungen notwendig.

Kurswahl Tipps

Die Kurswahl ist natürlich teils durch die EMS vorgegeben, jedoch gibt es einige Tipps, die dabei helfen können, in die Kurse reinzukommen, die man unbedingt belegen möchte.

Im Vorfeld werden die Kurse mit dem Zuständigen an der EMS abgesprochen, damit die Kurse, die man in Korea belegt, auch für das Studium anerkannt werden. Jedoch wird sich vorerst nur anhand der Kursliste aus dem Vorjahr orientiert. So kann es vorkommen, dass der Kurs in dem neuen Semester nicht stattfindet und man deshalb auf etwas anderes ausweichen muss. Vorgegeben ist zudem auch noch die Mindestzahl an örtlichen Credits, die man in der Zeit sammeln muss. An der Hanyang University entsprechen 13 koreanische Credits 25 deutschen.Die Kurswahl an der Hanyang University ist ein ganz anderes Erlebnis als die an der European Management School, denn dort bekommt der gesamte Kurs einen identischen Kursplan. An der Hanyang University müssen wir uns unseren Kursplan selbst zusammenstellen. Dies birgt natürlich manchmal Herausforderungen, wie:

  • Überschneidungen zweier Kurse in der Uhrzeit
  • Creditanzahl die nicht ausreicht
  • Kurse, die man wählen möchte, ähneln den Deutschen zu sehr
  • Konkurrenz mit über 500 anderen Auslandsstudenten
  • Begrenzte Plätze

Die Kurswahl an der HU findet mit 2 Wochen vor Semesterbeginn sehr kurzfristig statt. Ich empfehle allen, die an der HU ein Auslandssemester absolvieren werden, sich anhand des Plans (sobald man ihn erhält, ca. 4 Wochen vor Studienbeginn) eine vorläufige Liste zu erstellen, in der man direkt die Kurszeiten und Details mit Creditanzahl, etc. einfügt. Man kann auch vor der Registrierung bereits in dem Onlinesystem eine ,,desired course list’’ erstellen. Dort kann man sich schon die Kurse zusammenstellen, für die man sich registrieren möchte. Dies hilft bei dem Registrierungstermin, da dort die Kurse bereits innerhalb von 1-2 Minuten komplett belegt sind. Somit muss man an dem Tag der Registrierung nur noch die vorgefertigte Liste aufrufen und auf ,,Registrieren’’ klicken.

Deshalb heißt es für mich auch für die Registrierung um halb vier Uhr morgens aufstehen, damit ich mich auch für die Kurse rechtzeitig registrieren kann und die Kurse nicht belegt sind bis ich mich eintrage.

Vermutlich werde ich bei meinem nächsten Post bereits aus Seoul berichten!

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*