Quelle: Vivienne Kowalczuk

Quelle: Vivienne Kowalczuk

Im Rahmen meines Bachelorstudiums an der European Management School absolviere ich mein Pflichtpraktikum bei ‚WEPA Apothekenbedarf‘  in Hillscheid (Westerwald). Über einen Zeitraum von acht Wochen habe ich die Gelegenheit als Schnittstelle zwischen Einkauf, Logistik, Marketing und der Grafik zu fungieren, um den über 500qm großen Messestand der WEPA auf der Expopharm 2016 (Europas größte Pharmamesse) mit zu organisieren. WEPA Apothekenbedarf beliefert Apotheken in Deutschland und ist besonders bekannt für die beliebten ‚Heiße Zitrone‘-Tees.

Meine Tätigkeiten

Das komplette Praktikum über arbeite ich hauptsächlich an dem Projekt ‚Expopharm 2016‘, wobei ich auch gerne kleinere Aufgaben meiner Kollegen übernehme. An meinem ersten Tag wurde ein Meeting einberufen, bei dem ich alle Beteiligten am Projekt kennenlernen durfte und als Ansprechpartnerin für die ‚Expopharm 2016‘ vorgestellt wurde.

Die Planung

In den ersten Tagen führte ich viele Gespräche, um Informationen über die Planung und den Ablauf der Messe aus den letzten Jahren zu bekommen. Anhand dieser Informationen erstellte ich dann meine Projektliste und hatte so einen groben Überblick über das ganze Projekt. Meist geht es darum, Informationen aller Produktmanager zusammenzutragen, zu bearbeiten und weiterzugeben (Beispiel: Personalplanung, Vitrinenbestückung etc.). Aber auch ganz andere Fragen, wie z.B.: „Welche Tragetaschen schenken wir den Besuchern?“ müssen beantwortet und bearbeitet werden. Dadurch, dass ich durch dieses Praktikum nicht nur Marketing Aufgaben bearbeite, sondern gleichzeitig auch die Schnittstelle zwischen allen Beteiligten bin, habe ich oft Diskussionen ins Rollen gebracht. Dies ermöglichte mir das Sammeln von weiteren Informationen und half somit wiederum den nächsten Schritt anzutreiben.

Zwischenbilanz

Ich kann jetzt schon sagen, dass ich froh bin, mich für dieses Praktikum entschieden zu haben, da ich durch mein eigenes Projekt meine persönlichen Fähigkeiten wie Eigenverantwortung und Zeitmanagement verbessern konnte, aber auch die Theorie aus dem Studium teilweise praktisch einbringen konnte. Zudem kann ich jedem Praktikant eine Beschäftigung bei WEPA Apothekenbedarf vorbehaltslos empfehlen, da sich um Praktikanten sehr gut gekümmert wird. Das Team nimmt einen herzlich auf und es bleibt keine Frage unbeantwortet.

Vivienne KowalzcukZur Person: Vivienne Kowalczuk studiert an der European Management School in Mainz International Business mit dem Schwerpunkt Marketing Management.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*