Quelle: European Management School

Quelle: European Management School

Mainz, 30.05.2016 – Am 22. Mai 2016 fand der 17. Gutenberg Marathon in Mainz statt. Unter anderem sind auch vier Studierende der European Management School (EMS) gestartet. Das vierer Team „EMStyle“ nahm am Staffellauf teil und lief bei strahlendem Sonnenschein die 42,195 Kilometer lange Strecke durch Mainz. Gesponsert und unterstützt wurde das Team von der EMS.
Quelle: European Management School

Quelle: European Management School

Für das Staffelteam „EMStyle“ liefen die Studierenden Annalena S., Caro W., Jasha K. und Tim E. Um 9:30 Uhr begann der Marathon und führte die Läufer durch die Mainzer Neustadt bis nach Mombach, Weisenau, über die Theodor-Heuss-Brücke nach Mainz-Kastel und zurück. Die Teilnahme erfolgte mit den Laufdistanzen von 13, 10, 8 und 11 km. Die Übergabe fand an drei festgesetzten Staffelwechselstellen statt. Das Team erreichte nach knapp vier Stunden das Ziel und freut sich über das Ergebnis. „Wir haben unsere eigenen Erwartungen übertroffen“ so Tim. Tim hatte sogar so viel Spaß, dass er darüber nachdenkt nächstes Jahr den ganzen Marathon zu laufen. Über seine erste Marathon Erfahrung sagt Jasha: „Der beste Teil des Marathons ist der Zieleinlauf, wenn die Zuschauer einen so richtig anfeuern.“

Quelle: European Management School

Quelle: European Management School

Der Gutenberg Marathon fand dieses Jahr zum 17. Mal statt und ist fester Bestandteil des Mainzer Eventkalenders. Das Rahmenprogramm schmückt sich zudem noch mit der Marathonmesse, Pasta-Party und einem umfangreichen Musikproramm. Das jährliche Sportereignis wurde von mehr als 70 tausend Zuschauern live verfolgt, die die rund 7500 Läufer und Läuferinnen ordentlich anfeuerten. Schnellster Läufer war Yurij Rusyuk aus der Ukraine mit einer Zeit von 2:20:31 h. Als schnellste Läuferin kam Kateryna Karmanenko in 2:44:39 h ins Ziel. Der 18. Gutenberg Marathon wird am 7. Mai 2017 stattfinden. Die EMS freut sich dann erneut ein Team zu sponsern und die Studierenden vor Ort anzufeuern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*