Quelle: Gonzalo Aragon/Shutterstock

Quelle: Gonzalo Aragon/Shutterstock


XING und LinkedIn werden bei Bewerbern zur Jobsuche immer beliebter, aber auch Unternehmen nutzen die Karrierenetzwerke um Talente aufzuspüren. Hier zeigen wir Ihnen, was XING und LinkedIn können und wie Sie diese für Bewerbung nutzen können.

Immer mehr Unternehmen suchen auf XING und LinkedIn nach potenziellen Mitarbeitern. Das belegt die Studie Recruiting Trends 2015 der Universität Bamberg. Demnach gehen knapp ein Viertel der deutschen Unternehmen häufig oder sehr häufig auf XING auf Talentejagd – seit 2010 hat sich die Beliebtheit hier verdoppelt! Das sollten Sie als Bewerber unbedingt ausnutzen und gezielt Werbung für sich auf XING und LinkedIn machen.

Die Vorteile von Karrierenetzwerken

XING und LinkedIn bieten Ihnen als Bewerber viele Möglichkeiten:

  • Das Profil – Ihre Online Visitenkarte:
  • Ihr Profil ist das Herzstück Ihres Auftritts. Es ist Ihre persönliche Online Visitenkarte und entscheidend über den ersten Eindruck. Denn suchen Personaler nach Ihnen werden Sie immer zuerst Ihr Profil sehen. Sie können hier Aufmerksamkeit wecken, indem Sie zeigen, was Sie von Mitbewerbern unterscheidet, Ihren Lebenslauf einstellen und Ihre Interessen beschreiben. So kann das Profil kann eine wertvolle Ergänzung zu Ihrer Bewerbung sein.

  • Netzwerkausbau:
  • Kontakte können bei der Jobsuche viele Türen öffnen. Karrierenetzwerke sind dabei der optimale Ort zum Netzwerken. Mit nur wenigen Klicks können Sie Kontakte zu Ihrem Netzwerk hinzufügen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden und wissen, was jeder gerade beruflich macht. Auch können Sie mit einer privaten Nachricht schnell wieder Kontakt aufnehmen ohne Lange nach Email-Adressen oder Telefonnummer zu suchen.

  • Personal Branding:
  • Auf Karrierenetzwerken können Sie gezielt Eigenwerbung machen. Teilen Sie z.B. spannende Artikel oder sogar eigene Beiträge mit Ihrem Netzwerk. Auch können Sie an Gruppendiskussionen teilnehmen und hier Ihr Know-How präsentieren. So können Sie Ihrem Netzwerk Ihre fachliche Kompetenz und Ihre Stärken zeigen. Eventuell wird so ja jemand auf Sie aufmerksam!

    XING oder LinkedIn oder doch beide?

    Mit 9 Millionen Nutzern ist XING das größte Karrierenetzwerk im deutschsprachigen Raum. LinkedIn ist mit 6 Millionen etwas kleiner. Warum sollten Sie sich also die Arbeit machen und beide Netzwerke nutzen? Reicht nicht ein XING Profil aus?

    Die Antwort lautet: Jein. XING ist zwar das größte Business-Netzwerk im deutschsprachigen Raum, aber betrachten wir die weltweiten Zahlen ist LinkedIn klar im Vorteil: International wird LinkedIn von 380 Millionen Menschen genutzt. XING spielt über den deutschsprachigen Raum hinaus mit etwas mehr als 14 Millionen Nutzern weltweit kaum eine Rolle.

    Beschränken Sie sich bei Ihrer Jobsuche und mit Ihrem Netzwerk nur auf Deutschland, Österreich und die Schweiz, dann reicht ein Profil bei XING durchaus aus. Sobald Sie aber internationale Kontakte suchen und auch Interesse an Stellen im Ausland haben, führt für Sie kein Weg an LinkedIn vorbei!

    XING und LinkedIn folgen eigenen Regeln!

    Richtig genutzt, können XING und LinkedIn einen wertvollen Mehrwert für Ihre Bewerbung darstellen. Doch denken Sie immer daran: XING und LinkedIn haben eigene Regeln! Es handelt sich schließlich um professionelle Netzwerke und nicht um private Netzwerke wie Facebook. Achten Sie also stets darauf, dass Sie sich professionell und kompetent darstellen. Ab und zu können Sie auch etwas Privates preisgeben. Das macht sympathisch. Aber übertreiben Sie nicht! Achten Sie stets darauf, dass es in das Bild passt, dass Sie von sich bei potenziellen Arbeitgebern zeichnen wollen.

    So nutzen Sie die Vorteile von XING und LinkedIn

    Um die Vorteile von XING und LikedIn zu nutzen, sollten Sie regelmäßig Ihr Profil pflegen. Ein veraltetes Profil kann Personaler abschrecken. Auch sollten Sie sich aktiv an Diskussionen in relevanten Gruppen beteiligen. Denn wer nur passiv auf Kontaktanfragen wartet, wird wenig Erfolg haben. Zudem sollten Sie Beiträge von Kontakten aus Ihrem Netzwerk teilen und diese fachlich kompetent kommentieren. Das hinterlässt Eindruck und ruft Sie ins Gedächtnis.

    Das sollten Sie besser lassen

    XING und LinkedIn bieten Ihnen zwar viele Möglichkeiten Aufmerksamkeit zu erregen, aber genauso gut können Sie auch einen schlechten Eindruck hinterlassen. Daher sollten Sie von einigen Dingen besser die Finger lassen:

  • Kontaktanfragen ohne Grund und Nachricht:
  • Wenn Sie eine Kontaktanfrage senden, sollte dies auch immer an eine Person gerichtet sein, die Sie auch wirklich kennen. Denn Kontaktsammler sind unbeliebt. Daher schreiben Sie am besten bei jeder Anfrage eine kurze Nachricht, in der Sie kurz beschreiben, woher Sie sich kennen.

  • Übertriebenes Kommentieren:
  • Kommentare sind gut und sinnvoll, aber übertreiben Sie nicht! Sie sollten ein gesundes Maß finden und nur etwas schreiben, wenn dies wirklich relevant ist. Denn Spammer sind auch auf XING und LinkedIn ein No-Go!

  • Selbstverliebtheit:
  • Natürlich sollten Sie Ihre Kompetenzen und Stärken zeigen, aber auf keinen Fall zu aufdringlich. Übertriebenes Selbstlob kam noch nie gut an. Daher versuchen Sie besser mit fachlich guten Beiträgen Ihre Kompetenz zu zeigen.

  • Unangebrachtes Duzen:
  • Auf XING und LinkedIn gelten dieselben Höflichkeitsregeln wie im Berufsleben. Daher sollten Sie Ihre professionellen Kontakte dort immer zuerst Siezen. Dies gilt ganz besonders bei ranghöheren Personen.

    Optimale Ergänzung zu Ihrer Bewerbung

    Wenn Sie XING und LinkedIn richtig nutzen, sind die Businessnetzwerke eine ideale Ergänzung zu Ihrer Bewerbung. Hier können Sie gezielt Eigenwerbung betreiben und möglichen Arbeitgebern Ihre fachliche Kompetenz unter Beweis stellen. Mit einer durchdachten Strategie können Sie hier Personaler von sich überzeugen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Lassen Sie also diese Chance nicht ungenutzt!

    Schreiben Sie einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *