Nahezu jeder Studierende hat heutzutage ein Smartphone. Bei den unzähligen Apps die mittlerweile auf dem „App-Markt“ verfügbar sind, kann man leicht den Überblick verlieren. Neben vielen sinnfreien Anwendungen oder Spielen (welche vermutlich auch häufig während dem Studieren benutzt werden) gibt es auch zahlreiche Apps, welche das Leben eines Studierenden enorm erleichtern können. Hierzu zählen beispielsweise To-Do-Listen, mit deren Hilfe man sich das Studentenleben effizienter organisieren kann.

Quelle: mammela / pixabay.com

Quelle: mammela / pixabay.com


Jeden Tag wird ein Studierender mit neuen Aufgaben konfrontiert. Dazu kommen eine Menge Deadlines und Termine, welche eingehalten werden müssen. Früher schrieb man sich so etwas in seinen persönlichen Planer oder klebte sich ein Post-It an den Röhrenmonitor oder den Kühlschrank. Heute helfen nützliche, digitale Programme, den Alltag zu strukturieren und Deadlines einzuhalten.

Viel mehr als reine Apps fürs Studium

Die Welt steht niemals still. Ebenso wenig die Entwicklung der Smartphone-Applikationen. So stehen dem Nutzer bei Organisations-Apps neben dem reinen Auflisten von Aufgaben mittlerweile zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Neben dem Allrounder gibt es auch Apps die sich auf einige wenige Funktionen beschränken. Wir haben für euch in zwei Artikeln acht Anwendungen zusammengestellt, welche euch bei der Organisation des Studiums helfen können. Die Reihenfolge der Auflistung ist dabei frei gewählt.

iStudiez Pro – Die Allrounder App fürs Studium

iStudiez Pro Apps fürs Studium

iStudiez Pro

Die in meinen Augen umfangreichste und durchdachteste Anwendung ist die Pro-Version „iStudiez“. Mithilfe dieser App könnt Ihr Vorlesungen und Kurse in Modulen organisieren und in euren Stundenplan eintragen (als klassische, abwechselnde, rotierende oder Blockveranstaltung). Darüber hinaus behaltet Ihr den Überblick über (Haus-)Aufgaben, Abgabetermine und Verabredungen.

Die App beinhaltet auch hilfreiche weitere Features wie z.B. das Anlegen von Dozentenprofilen mit Kontaktadressen, das Speichern von Noten oder das Versenden der Daten via Email.

Die Bedienung ist simpel und übersichtlich. Durch das Festlegen von Icons und Farben können Kurse und Vorlesungen hervorgehoben werden. Die Vergabe von Prioritäten ermöglicht das Erstellen von Rangfolgen in den Aufgaben. Die App synchronisiert sich zudem mit dem iPhone-Kalender und zeigt die dort eingetragenen Termine in der App-Übersicht an. iStudiez Pro ist somit keine reine To-Do-Listen App, aber mit Sicherheit eine der besten Apps fürs Studium, um nichts mehr zu vergessen und einen Überblick zu behalten. Die App ist verfügbar für iPhone und iPad und kostet 2,69 Euro.

Positive Eigenschaften:
+ Einfache und intuitive Bedienung
+ Regelmäßige Updates
+ Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Negative Eigenschaften:
– Keine reine To-Do-Listen App
– Teilweise zu umfangreich

Evernote – Gedächtnis wie ein Elefant

Evernote

Evernote

Evernote zählt zu den spezialisierten Anwendungen. Sie ermöglicht das Eintragen von Notizen, Aufnehmen von Fotos, Erstellen von Aufgabenlisten und das Aufzeichnen von Spracherinnerungen.
Egal ob Sie in der Vorlesung sitzen oder zuhause die kommende Woche planen. Mit Evernote hat man schnell seine Gedanken und Ideen abgespeichert.

Ein, wie ich finde, herausstechendes Merkmal ist das Durchsuchen von Bildern nach Text. Hierbei hat man die Möglichkeit, abfotografierte Whiteboards etc. nach Schlagwörtern zu durchsuchen – super Idee! Damit der Überblick über Notizen und Aufgaben nicht verloren geht, hat man zusätzlich die Möglichkeit diese in Notizbüchern und mit Schlagwörtern zu sortieren und zu organisieren. Darüber hinaus können sie per Mail oder in Sozialen Netzwerken geteilt werden.

Um möglichst effizient zu arbeiten, kann man die App auch auf anderen Geräten, wie zum Beispiel dem Computer, verwenden und synchronisieren. Evernote ist verfügbar für iPhone und iPad sowie für alle Andoird Geräte und ist gratis. In einer Premium Version (5,49 Euro) stehen weitere Funktionen zur Verfügung. Für mich ist die App eine super Alternative, zu der bereits vorgestellten Applikation iStudiez Pro (welche allerdings weitaus umfangreicher ist).

Positive Eigenschaften:
+ Möglichkeit Bilder nach Text zu durchsuchen
+ Gute Desktop-Anwendung
+ Aufnehmen von Sprachnotizen
Negative Eigenschaften:
– Sehr spezialisiert und wenig umfangreich, reine To-Do-Listen App
– Premium Version bietet wenig neue Features

Remember the Milk – Simple, aber hilfreiche To-Do-Listen

Remember the Milk

Remember the Milk

Eine der wohl bekanntesten To-Do-Listen Apps. Dem Benutzer steht ein breites Angebot an Funktionen zur Verfügung, welche die Organisation des Studiums erleichtern. Dabei ist es egal, ob es sich um Aufgaben handelt, welche das Studium direkt betreffen, oder einfach nur die Einkaufsliste. Die To-Dos lassen sich mit Prioritäten, Terminen, geschätzter Zeitdauer, Wiederholung , in Listen oder mit Markierungen organisieren.

Entstanden ist die App aus dem gleichnamigen Online-Dienst. Eine Synchronisation mit der Online-Version der App steht auch zur Verfügung, diese ist allerdings auf 24 Stundenintervalle begrenzt. Abhilfe schafft hier die Pro Version. Weitere Features sind das Durchsuchen der Aufgaben, das Verwalten gleichartiger Notizen sowie Benachrichtigungen via E-Mail, SMS oder Instant Messenger. Remember the Milk ist verfügbar für iPhone und iPad sowie für Android Systeme und ist gratis. Die Version für unbegrenzte Synchronisation kostet 22€ im Jahr.

Positive Eigenschaften:
+ Breiteres Angebot als andere gängige To-Do-Listen Apps
+ Einfache Bedienung
+ Sehr vielseitig einsetzbar
Negative Eigenschaften:
– Da keine dauerhafte Synchronisierung ist die Pro-Version fast unumgänglich

Mindjet – Nie wieder eine vergessene Idee

Mindjet

Mindjet

Mit Hilfe dieser App können Sie Ihre Gedanken und Ideen in sinnvollen Mindmaps festhalten. Die Bedienung ist erstaunlich simpel und selbsterklärend und macht das Erstellen zum Kinderspiel. Sie können Ihre Ideen strukturieren und in ein Konzept umwandeln. Ideal für die nächste Hausarbeit.

Darüber hinaus lässt sich die Reihenfolge der Aufgaben nach Wichtigkeit sortieren. Die so erstellten Maps können bequem exportiert und in andere Mindjet-Clients importiert werden.

Zu diesen Clients zählen z.B. die Desktop-Anwendung von Mindjet oder die iPad App, mit der man Mindmaps aufgrund des größeren Displays noch komfortabler gestalten kann. Die Anwendungen sind kostenlos und auch für Android Systeme verfügbar. Ich persönlich empfehle, aufgrund der besseren Bedienbarkeit jedoch die iPad oder Desktop Version.

Positive Eigenschaften:
+ Selbsterklärende Bedienung
+ Gute iPad oder Desktop Anwendung
Negative Eigenschaften:
– Umständliche Bedienung auf dem Handy

Vorläufiges Fazit: Die Auflistung der Apps zeigt, dass es sowohl sehr gute Allrounder, wie iStudiez Pro, als auch sehr spezialisierte Anwendungen wie Remember the Milk, Mindjet oder Evernote gibt. Ich persönlich nutze iStudiez Pro mittlerweile seit knapp einem Jahr und bin damit mehr als zufrieden. Die Anwendung kombiniert die reine To-Do-Listen App, mit einer effektiven Möglichkeit, Vorlesungen, Dozenten und Noten zu verwalten.

In unserem zweiten Teil haben wir vier weitere Anwendungen aufgelistet, welche euch das Leben während des Studiums erleichtern können.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann empfehlen Sie uns weiter:

[twitter style=“vertical“ source=“EMSmainz“] [fblike url=“https://www.facebook.com/EMS.Mainz“ style=“box_count“ showfaces=“false“ verb=“recommend“ font=“arial“]

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*